MySQL-Datentypen

Aus VMS1 Tutorial

Wechseln zu: Navigation, Suche

Den Spalten einer Datenbanktabelle muss ein Datentyp zugewiesen sein. Dieser bestimmt, welche Art von Information in welcher Form und welcher maximalen Länge bzw. Größe je Eintrag in dieser Spalte abgelegt werden kann.

Aufbau der Tabelle vms_buchungen

Im Datenbanksystem MySQL gibt es folgende Datentypen (auch: Felddatentyp, Spaltentyp):

Inhaltsverzeichnis

Numerische Datentypen

Zu jedem numerischen Typ gibt es die Option U (unsigned: vorzeichenlos), die den Wertebereich so verschiebt, dass nur positive Zahlen und die 0 gespeichert werden können.

exakte numerische Typen

Datentyp Beschreibung Bereich Speicherbedarf
TINYINT sehr kleine ganze Zahl -128 bis 127 oder 0 bis 255 1 Byte
SMALLINT kleine ganze Zahl -32.768 bis 32.767 oder 0 bis 65.535 2 Bytes
MEDIUMINT mittelgroße ganze Zahl -8.388.608 bis 8.388.607 oder 0 bis 16.777.215 3 Bytes
INT ganze Zahl -2.147.283.648 bis 2.147.283.647 oder 0 bis 4.294.967.295 4 Bytes
BIGINT große ganze Zahl -263 bis 263-1 oder 0 bis 264-1 8 Bytes
DECIMAL(M,D) Festkommazahl Zahlen mit insgesamt bis zu M Ziffern, davon maximal D Nachkommastellen variiert

Fließkommazahlen

Datentyp Beschreibung Bereich Speicherbedarf
FLOAT Fließkommazahl einfacher Genauigkeit 4 Bytes
DOUBLE Fließkommazahl doppelter Genauigkeit 8 Bytes

Datums- und Zeit-Datentypen

Datentyp Beschreibung Bereich Format Speicherbedarf
DATETIME Datum und Zeit 1000-01-01 00:00:00 bis 9999-12-31 23:59:59 YYYY-MM-DD hh:mm:ss 8 Bytes
DATE Datum 1000-01-01 bis 9999-12-31 YYYY-MM-DD 3 Bytes
TIMESTAMP Zeitstempel 1970-01-01 bis 2037 YYYY-MM-DD hh:mm:ss 4 Bytes
TIME Uhrzeit -838:59:59 bis 838:59:59 hh:mm:ss 3 Bytes
YEAR Jahr 1901 bis 2155 YYYY 1 Byte

String Datentypen

Datentyp Datentyp binär Beschreibung Bereich Speicherbedarf
CHAR(M) BINARY Zeichenkette mit fester Länge M 0 <= M <= 255 M Bytes
VARCHAR(M) VARBINARY Zeichenkette mit variabler Länge L 0 <= M <= 255 oder 256 <= M <= 65535 L +1 Byte oder L +2 Bytes
TINYTEXT TINYBLOB L+1 Byte, L < 28
TEXT BLOB L+2 Byte, L < 216
MEDIUMTEXT MEDIUMBLOB L+3 Byte, L < 224
LONGTEXT LONGBLOB L+4 Byte, L < 232
ENUM 1 bis 2 Bytes
SET 1 bis 8 Bytes
Persönliche Werkzeuge