Einführung

Aus VMS1 Tutorial

Dies ist eine alte Version. Zeitpunkt der Bearbeitung: 14:33, 7. Mär. 2011 durch Jpwfour (Diskussion | Beiträge).
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn du dir schon sicher bist, dass das VMS1 das richtige für dich ist, kannst du gleich zur Installationsanleitung weiter.

Systemvoraussetzungen

PHP Version 4 oder höher (PHP5 empfohlen!)

MySQL Version 4 oder höher (MySQL5 empfohlen!)

Folgende PHP Option muss aktiviert sein:

allow_url_fopen

Der Server/Webspace sollte Emails via mail() verschicken können.

Systemvoraussetzungen (Mensch)

Um ein VMS als Admin betreiben und betreuen zu können, sollte man mindestens Grundlegende Kenntnisse in

PHP,

HTML,

CSS,

MySQL und auch

JAVASCRIPT haben.

Da der Einbau von Addons, Interfaces, Spielen etc. eigentlich immer über direkte Veränderungen an/in den Dateien erfolgt, sollte man wenigstens ungefähre Vorstellungen von der PHP Syntax haben.

Diese sollte nicht allzu schwer zu erlernen sein, da es auch eingie gute Tutorials zu diesen Themen gibt:

PHP+MYSQL Tutorial für Anfänger

PHP Tutorial für Anfänger

Viele nützliche Tipps & Codeschnippsel zu PHP

SELFHTML, die umfangreichste Seite zu HTML & Co.

Zusätzlich benötigt man ein FTP Programm (zwar bieten die meisten Hoster sg. WebFTP an, aber komfortabler ist es mit einer zusätzlichen Software).

Anleitung dazu: FTP

Auch ist ein sg. Syntax Highlighter empfehlenswert, damit man beim bearbeiten der PHP Dateien nicht die Übersicht verliert. Dolche Programme sind eigentlich wie ein normaler Texteditor, nur dass sie Code Teile farblich voneinander abheben.

Ein ganz einfaches, aber doch schon vollkommen ausreichendes kostenloses Porgramm gibt es hier:

SciTE (nur auf Englisch)

Für ganze Projektentwicklung/Verwaltung:

PSPAD

Es bietet sich generell an, PHP Scripte erst einmal lokal zu testen, d.h. auf einem Webserver auf dem eigenen PC, der nicht übers Internet erreichbar ist.

Dazu bietet sich das kostenlose Software Packet XAMPP an, dort kann man dann Addons vorerst auf Ihre Grundfunktionen testen und es erleichtert auch das Schreiben eigener Addons.



Eigene Klammlose Seite betreiben

Persönliche Werkzeuge